Service-Navigation

Suchfunktion

Gefrorener Boden - Düngungsverbote nach § 3 Düngeverordnung

Für alle Düngemittel mit wesentlichen Nährstoffgehalten an Stickstoff oder Phosphat gilt ein generelles Ausbringverbot, wenn der Boden nicht aufnahmefähig ist.

Ein Boden ist u.a. dann nicht aufnahmefähig, wenn er überschwemmt,
wassergesättigt, durchgängig höher als 5 cm mit Schnee bedeckt oder gefroren (durchgehend gefroren und im Verlauf des Tages nicht oberflächlich auftauend) ist.
Derzeit sind viele Böden im RNK wassergesättigt.
Verstöße gegen das Ausbringverbot stellen eine Ordnungswidrigkeit dar. Außerdem sind solche Verstöße Cross Compliance relevant und können zu Kürzungen bei der Betriebsprämie führe

Fußleiste